Verkaufstraining mit Verkaufstrainer Thomas Pelzl

Wie ich Verkaufstrainer wurde

Verkaufen lernte ich im Handwerk und Einzelhandel als Rundfunk- und Fernsehtechniker. Schon während dieser technischen Lehre verbrachte ich so viel Zeit wie möglich im Verkaufsraum. 1985 begann ich - zunächst nebenbei - professionell mit Computern zu handeln.

 

Als ich mich 1992 mit einem Unternehmen in der Computerbranche selbständig machte, änderte sich vieles. Jetzt musste ich davon leben, was ich erwirtschaften konnte. Obwohl ich begeistert war von meinem Unternehmen und dem was ich anzubieten hatte, genügte es nicht, nur nett, freundlich und zuvorkommend zu sein. Es war schwer für mich, neue Kunden zu finden. Ich war kontaktfreudig und aufgeschlossen, doch das allein brachte mir nicht die Umsätze, dass ich gut davon leben konnte.

 

Schon von Anfang an spezialisierte ich mich auf die Vernetzung von Computern, denn diese Fachleute waren rar. Gemäß diesem Leitbild ("Werde täglich besser!") gab es zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, mich mit einem zusätzlichen Zertifikat auszustatten das in dieser Branche einmalig war.

 

In diesem monatelangen Training zum Netzwerkexperten entfachte sich in mir der Wunsch, Trainer zu werden. Bereits ein Jahr später hatte ich ein weiteres Zertifikat als Trainer in der Tasche. Dabei wurde ich gleichzeitig und erstmals rhetorisch und didaktisch ausgebildet.

 

Als ich mich dann im Tagessatz als Trainer verkaufte, bekam ich deutlich zu spüren, dass dies noch anspruchsvoller war, als meine Dienstleistung in der EDV und Netzwerktechnik zu verkaufen. So begann ich, Verkaufstrainings zu besuchen. Doch nach jedem Training war ich noch frustrierter, weil ich hörte was "man" theoretisch unternehmen könnte, um sich im Verkauf zu verbessern. Kein einziger Trainer - konnte mir vormachen oder formulieren wie es in meiner Praxis besser funktioniert. Bis ich an einem Verkaufstraining teilnahm, bei dem es mir wie Schuppen von den Augen fiel.

 

Noch im gleichen Jahr habe ich meine Verkaufszahlen verdoppelt. Ich war in der Trainingsbranche "angekommen". So kam es, dass ich von einem Schulungsunternehmen dafür bezahlt wurde, dass ich deren Geschäftsstelle in München leitete. Es gelang mir, innerhalb von zwei Jahren, den Umsatz zu verdoppeln und den Gewinn zu verdreifachen. Ich begann für den "Verkauf" zu brennen und besuchte weitere Verkaufstrainings. Dann passierte es wieder. Während diesen Trainingseinheiten entfachte sich ein neues Verlangen.

 

Ich wollte "Verkaufstrainer" werden - und überlegte mir, wie ich dies schaffen könnte.

 

Meine erste Aktion war, dass ich ein Unternehmen gründete, über das ich Verkaufstrainings anbot. Das Unternehmen  Thomas E. Pelzl - Verkaufstraining. Bereits im darauffolgenden Monat, im Juni 1999, startete ich meine "Late-Night Verkaufstrainings in Ravensburg". Ab diesem Zeitpunkt bot ich interessierten Verkäufern, Verkaufsleitern und Firmeninhabern an jedem Letzten Freitag im Monat die Chance, zwischen 19 und 23 Uhr mit mir als Trainer ihr Verkaufsgeschick zu optimieren. Nach ca. 2 Jahren - in denen ich ohne Unterbrechung meine Abendtrainings angeboten und mittlerweile Firmen trainiert hatte, wagte ich den Schritt, hauptberuflich als Verkaufstrainer zu arbeiten.

 

Von 2002 bis 2009 war ich auch als freier Trainer bei einem Team Schweizer Verkaufstrainer tätig. Dabei trainierte ich nicht nur in der Schweiz, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum. Schon damals hielt ich neben öffentlichen Verkaufstrainings auch Trainings in Firmen der verschiedensten Branchen.


Seit Ende 2009 arbeite ich nur noch unter meinem eigenen Logo in dem von mir bereits 1999 gegründeten Unternehmen  Thomas E. Pelzl – Verkaufstraining

 

Somit verfüge ich mittlerweile seit über 15 Jahren nicht nur über Wissen und Erfahrung im praktischen Verkauf, sondern auch über meine „Berufung“ als Verkaufstrainer.

 

Ich freue mich auf Sie!


Welche Info benötigen Sie noch? Ich beantworte Ihre Fragen gerne!

Freunden mitteilen

Startseite
Home
Thomas Pelzl
zurück

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen