Kostenlose Downloads herunterladen

1. Drei wirkungsvolle Werkzeuge für reichlich Zusatzverkauf

Download
Drei wirkungsvolle Werkzeuge für reichlich Zusatzverkauf
Ja - es geht. Wenn drei Dinge beachtet und umgesetzt werden, steigt die Anzahl der Zusatzverkäufe permanent an. Holen Sie sich diesen einfachen Fahrplan
...
Drei Werkzeuge für Zusatzverkauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 532.8 KB

2. Einwand als Kaufsignal

Download
Einwand als Kaufsignal
Einwände können echte Kaufsignale sein. Erfahren Sie hier wie Sie dies erkennen und in Ihren Verkaufsgesprächen anwenden können
...
Einwand als Kaufsignal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.9 KB

3. Selbsttest - Verdoppeln der aktiven Verkaufszeit

Download
Verdoppeln der aktiven Verkaufszeit - Ihr Selbsttest
Es geht nicht darum mehr Zeit im Büro zu verbringen, sondern darum seine „Verkaufszeit“ so zu nutzen, dass mehr Verkaufsgespräche stattfinden können ...
...
Selbsttest-Verdoppeln der aktiven Verkau
Adobe Acrobat Dokument 676.9 KB

4. Verkaufspreise durchsetzen

Download
Verkaufspreise durchsetzen
Am Ende eines richtig gut geführten Verkaufsgespräches ist die logische Konsequenz der "Verkaufsabschluss". Doch spätestens in dieser Phase werden die Preise oft verhandelt und Rabatte gegeben. So sind Sie gut vorbereitet und bleiben hart
...
Verkaufspreise durchsetzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 523.9 KB

5. Kundenbindung durch Zusatzverkäufe

Download
Kundenbindung durch Zusatzverkäufe
Wenn Kunden zusätzliche Produkte, also Dienstleistungen und Waren, nicht bei Ihrem Wettbewerber suchen und bestellen müssen, binden Sie Ihre Kunden automatisch ein Stück intensiver an sich selbst und Ihr Unternehmen. Mit diesen Download erhalten Sie eine einfache Anleitung wie auch Ihre Kunden durch Zusatzverkäufe noch besser an Sie gebunden werden können
...
Kundenbindung durch Zusatzverkäufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 478.6 KB

Kontakt aufnehmen

Newsletter beziehen

Das Verkaufstraining - Motivierend. Effektiv. Nachhaltig.

Download
Imagebroschüre
Verkaufstraining Thomas Pelzl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB


 

Gratis Reports herunterladen

1. Der Einkäufer - mein Partner

Download
Der Einkäufer - mein Partner
Einkäufer und Verkäufer sind zwei gleichwertige Partner. Es gibt keinen "Ober" und keinen "Unter". Professionelle Einkäufer sind mindestens ebenso gut trainiert wie professionelle Verkäufer. Deshalb geht es immer um Augenhöhe und nicht um "Spielchen", wie einer den anderen "ausstechen" oder "überlisten" kann. Einkauf und Verkauf müssen in einer Win-Win-Situation zusammenarbeiten können. Erfahren Sie, wie dieses Gleichgewicht hergestellt werden kann und jede Partei den maximalen Gewinn erwirtschaften kann ...
...
Der Einkäufer - mein Partner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 514.5 KB

2. Die Arbeit mit Referenzen

Download
Die Arbeit mit Referenzen
Jeder Verkäufer der das Werkzeug "Referenz" nicht regelmäßig gebraucht, macht sich das Verkäufer-Leben selbst schwer. Referenzen sind nicht nur Türöffner, sondern regelrechte Beschleuniger der eigenen Akquise. Wenn es um das Akquirieren von Neukunden geht, kann Kaltakquise deutlich in den Hintergrund rücken, sofern Verkäufer regelmäßig nach Referenzen fragen und aktiv mit diesen arbeiten. Lesen Sie wie noch unbekannte Gesprächspartner über Referenzen deutlich einfacher zu Neukunden werden können ...
...
Die Arbeit mit Referenzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 509.4 KB

3. Die Reklamation als Chance nutzen

Download
Die Reklamation als Chance nutzen
Reklamationen sind die große Chance um Kunden noch stärker an sich zu binden. Mehr als die Hälfte aller Kunden wandern ab ohne zu reklamieren. Bevor Sie Ihren Unmut kundtun, haben Sie sich neu orientiert. Das Schlimme ist, dass viele Unternehmen, bzw. Verkäufer dies nicht rechtzeitig oder nie registrieren. Der sicher geglaubte "Kunde" bestellt nicht mehr. Unternehmen tun gut daran Reklamationen professionell zu bearbeiten und jegliche Art von Feedback, berechtigt oder unberechtigt, ernst zu nehmen. Denn nahezu jeder Kunde, dessen Reklamation zu seiner Zufriedenheit gelöst wurde, hält seinem Lieferanten anschließend die Stange. Und viele von denen rücken durch eine erfolgreiche Reklamationsbehandlung noch näher an das Unternehmen heran. Lesen Sie wie Sie von Kundenzufriedenheit zu Kundenbindung, ja sogar zu Kundenbegeisterung kommen ...
...
Die Reklamation als Chance nutzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 502.9 KB

4. Schicken Sie Unterlagen

Download
Schicken Sie Unterlagen
Der "Block-Buster" unter den Widerständen bei der telefonischen Kaltakquise ist sicherlich das Argument "Schicken Sie zuerst Unterlagen!" Bei 9 von 10 Verkäufern ist an diesem Punkt der Ofen aus. Sie haben keine Ideen oder Argumente, um sich aus dieser Situation zu befreien. Schlimm ist nicht nur, das Verkäufer an dieser Stelle keinen neuen Gesprächspartner gewinnen konnten, sondern dass sie stattdessen auch noch "Hausaufgaben" mit auf den Weg bekommen haben. Meist wird nämlich gutgläubig wirklich daran gearbeitet Unterlagen zusammenzustellen und dem vermeintlichen Interessenten zuzusenden. Verkäufer befinden sich dabei im Prinzip "Hoffnung". Sie haben die Hoffnung, dass Ihre Informationen ankommen, gelesen werden - und - dass sich der Akquirierte dann auch noch bei Ihnen meldet. Weit gefehlt! Hier erfahren Sie, wie Sie mit diesem Widerstand professionell umgehen und Hausaufgabe vermeiden können ...
...
Schicken Sie Unterlagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.0 KB

5. Verdoppeln der aktiven Verkaufszeit

Download
Verdoppeln der aktiven Verkaufszeit
Gerade die aktive Verkaufszeit ist die wichtigste Zeit eines Verkäufers. Wenn Verkäufer diesen Zeitraum anders managen, geht es nicht darum mehr zu arbeiten, sondern anders zu arbeiten. Sobald mit aktiver Verkaufszeit effektiver umgegangen wird, fehlen niemals die notwendigen Momente in denen akquiriert werden kann. Das erreichen dieses Zieles ist durch eine spezielle Organisation und eine neue Motivation möglich. Dieser Leitfaden beschreibt wie jeder Verkäufer, gleichgültig welcher Branche er angehört sofort 50% mehr Zeit für echte Verkaufsgespräche aus seinem Arbeitstag herausholen kann ...
...
Verdoppeln der aktiven Verkaufszeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 590.0 KB