· 

Stimmungsmanagement


Sind Sie immer in Stimmung um zu verkaufen?

Vermutlich geht es Ihnen so wie JEDEM Verkäufer. Es gibt Zeiten in denen sich IHRE Stimmung nicht auf dem höchsten Niveau befindet. Und das ist normal! Das ist menschlich!

Fragen Sie sich jedoch unbedingt folgendes:
Wie oft habe ich eine Phase in der das Verkaufen keinen Spaß macht?
Wie lange halten diese Phasen an?
Was unternehme ich jeweils, um in eine bessere Stimmung zu kommen?

Sollten Ihre Phasen oft und lang sein, schauen Sie nicht nur auf Ihre Stimmung, sondern auch auf Ihre momentane Lebenssituation. Eventuell sind bei Ihnen dann größere Veränderungen notwendig. Denken Sie einmal gründlich darüber nach.
Befinden Sie sich nur ab und zu in einer „spaßlosen“ Phase, genügt es in diesem Moment Ihre Stimmung zu verändern.

JA – das sollen Sie selbst machen!

In 99 von 100 Fällen brauchen Sie keinen „externen Motivator“ oder „Psychiater“.
In 99 Fällen brauchen Sie sich einfach selbst!

Wissen Sie was Sie in eine bessere Stimmung bringt?

Es geht einfach nur darum seine Situation zu erkennen und die Initiative zu ergreifen.
Viele Dinge können uns Menschen (dazu dürfen wir Verkäufer uns auch zählen) in eine bessere Stimmung bringen.
Es geht darum, dass wir uns an etwas oder auf etwas freuen können.

Jeder Mensch kommt auf eine andere Weise schnell und intensiv in eine bessere Stimmung. Manche gehen joggen, andere hören Musik oder ein bestimmtes Musikstück, wieder anderen gelingt es mit bestimmten Bildern oder sogar nur mit Gedanken an eine bestimmte Sache.

Tipp:

Seien Sie sich bewusst, dass Sie Ihre Stimmung (meist) selbst verändern können.

Und zwar zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Finden Sie heraus, was Sie in eine bessere Stimmung bringt.

Nehmen Sie sich in der Zeit des Stimmungstief eine kleine Auszeit und bringen Sie sich SOFORT

in eine bessere Stimmung. Danach atmen Sie tief und bewusst frische Luft und legen wieder los.


Melden Sie Sich Zum Newsletter an, um sich im Verkauf regelmäßig Weiter zu Entwickeln